Familienspende

Eine Familienspende stellt immer eine ganz besondere Situation dar. Hier finden Sie Informationen rund um das Thema.

HerzInHand

Die Suche nach einem passenden Stammzellspender für einen an Leukämie erkrankten Menschen beginnt im engsten Familienkreis. Die relevanten Gewebemerkmale (HLA-Merkmale) werden je zur Hälfte durch die Elternteile bestimmt. Die Wahrscheinlichkeit, dass Geschwister die identischen Merkmale aufweisen, liegt dementsprechend bei 25%. Geschwister kommen also besonders häufig als Spender infrage. Da Familien immer kleiner werden, reduziert sich auch die Chance, innerhalb der Familie einen identischen Spender zu finden. Allerdings gibt es neuere Therapieverfahren, mit denen auch nur zur Hälfte passende, sogenannte haploidentische Familienmitglieder als Spender möglich sind. 

Für den Fall, dass es keinen passenden Familienspender gibt, wird nach einem gut passenden unverwandten Spender gesucht. In ca. 80% der Fälle findet man für deutsche Patienten in nationalen und internationalen Spenderdatenbanken auch einen geeigneten Fremdspender. 

Hoffen und Bangen liegen oft nah beieinander

Wenn Sie für einen Familienangehörigen spenden, ist dies eine sehr besondere Situation für Sie und auch Ihre Familie. Sie haben als Spender sicher viele Fragen rund um die Spende und vielleicht auch etwas Angst vor der Entnahme. 

Hinzu kommt, dass Sie als naher Angehöriger meist die Leidensgeschichte des an Leukämie Erkrankten hautnah miterleben. Sie haben vielleicht das Gefühl, dass die Hoffnung auf Heilung nun in Ihrer Spende liegt. Dies kann ambivalente Gefühle bei Ihnen als Spender, dem Empfänger und der Familie hervorrufen: 

Sie freuen sich, weil Sie helfen können. Der Empfänger und die Familie sind erleichtert, weil Hilfe naht. Aber es gibt auch Ängste, dass die Spende das Familienmitglied vielleicht nicht heilen kann. Eine familieninterne Spende wird als großes Glück empfunden, mitunter aber auch von Anspannung und Sorgen begleitet. 

Das Medizinische Team der Cellex weiß um die besondere Situation, in der Sie sich befinden. Aus diesem Grund werden wir Ihre Spende so angenehm und unkompliziert wie möglich gestalten. Das Team der CMS kümmert sich um alle organisatorischen und terminlichen Belange. So können Sie sich einzig und allein auf Ihre Spende konzentrieren. Für Fragen jeglicher Art haben wir immer ein offenes Ohr, unser Notfalltelefon ist rund um die Uhr erreichbar.