Spenderabklärung

Im Medizinischen Team der CMS findet die ärztliche Abklärung und Betreuung der Spender im Rahmen der Bestätigungstypisierung statt.

Unser Medizinisches Team kümmert sich um die ärztliche Abklärung und Betreuung Ihrer Spende im Rahmen der Bestätigungstypisierung.

Ihrer selbstlosen Spendebereitschaft begegnen wir mit größter Wertschätzung, Ihr Wohlergehen steht im Vordergrund unserer täglichen Arbeit. Aus diesem Grund muss sichergestellt sein, dass aus ärztlicher Sicht keine vorhersehbaren Einschränkungen und keine Risiken für Sie hinsichtlich einer möglichen Stammzellspende entstehen. Gründe, die gegen eine Spende sprechen, sind beispielsweise: Herzkreislauferkrankungen, Krebserkrankungen, starkes Über-/Untergewicht oder eine Schwangerschaft. Außerdem muss noch einmal überprüft werden, ob tatsächlich alle relevanten Merkmale von Ihnen und dem Patienten übereinstimmen und Sie somit ein passender Spender sind. Diese Evaluierung wird von erfahrenen Ärzten und medizinischen Koordinatoren durchgeführt, die Ihren Gesundheitsfragebogen sowie die Ergebnisse der von Ihnen beim Hausarzt abgegebenen Blutprobe auswerten.

Im Anschluss an die Untersuchung übermittelt das Medizinische Team die relevanten Befunde in anonymisierter Form an das entsprechende Transplantationszentrum. Gibt dieses grünes Licht, beginnt das Workup-Team der CMS mit der Organisation des Spendenauftrags.

Für Fragen jeglicher Art vor und nach der Spende steht Ihnen das Medizinische Team rund um die Uhr zur Verfügung.