Cellex ist Mitglied der Integrations-Initiative „Wir zusammen“

Mit ihrem Engagement für Flüchtlinge ist die Cellex der Integrations-Initiative der deutschen Wirtschaft „Wir zusammen“ beigetreten.

Mit ihrem Engagement für Flüchtlinge ist die Cellex der Integrations-Initiative der deutschen Wirtschaft „Wir zusammen“ beigetreten. Die Initiative wird von namhaften Unternehmen in Deutschland und von deren Mitarbeitern getragen, deren Engagement den Integrationsprozess aktiv unterstützt und fördert. Die Cellex möchte, dass sich ihre aus den verschiedensten Ländern stammenden Mitarbeitenden, Spender und Kunden an ihren Standorten Dresden und Köln stets willkommen fühlen. Daher setzt sie sich für Toleranz und Weltoffenheit ein. Gebündelt wird das Engagement in der Cellex Stiftung.

Konkret werden Projekte zum Kennenlernen von Flüchtlingen und Einheimischen in Dresden organisiert: Bei „Meet new friends“ finden sich Freizeit-Tandems zusammen, die gemeinsam Sport- oder Kulturveranstaltungen besuchen sowie bei einem Begegnungsfest zusammen feiern. Das Musikprojekt Banda Internationale integriert geflüchtete Musiker in die Dresdner Kombo Banda Comunale und ist inzwischen mit diversen Preisen ausgezeichnet worden. Anfang 2015 setzten Cellex Mitarbeitende und Mitstreiter ein Statement für ein weltoffenes und tolerantes Dresden mit einem Konzert unter Mitwirkung von Musikgrößen wie Herbert Grönemeyer, Sarah Connor, Wolfgang Niedecken, Silly etc. Es folgte eine Bürgerkonferenz, bei der rund 4.000 Bürger mit Experten und Politikern ins Gespräch kamen.

„Wir zusammen“ bündelt die Integrations-Initiativen der deutschen Wirtschaft. Ziel ist es, ein Netzwerk zu unterhalten und auszubauen, dessen Mitglieder sich dauerhaft dem Thema Integration widmen und dieses vorantreiben. Dazu führen die teilnehmenden Unternehmen eigenständige Integrationsprojekte durch und untermauern diese mit verbindlichen Patenschaften. Als gemeinsame Plattform dient die Website www.wir-zusammen.de.

Informationen zur Cellex Stiftung finden Sie hier.