Stiftungsrat

Der Stiftungsrat ist erreichbar via
Telefon: +49 351 4466 450 90 oder
E-Mail:

Prof. Dr. med. Rainer Ordemann

Vorsitzender des Stiftungsrats

  • 1965 geboren in Bonn
  • Studium der Medizin in Bonn und Würzburg
  • Seit 1994 Arzt am Universitätsklinikums Carl Gustav Carus, Dresden
  • 1999 – 2002 Forschungsaufenthalt in Ann Arbor / USA
  • 2005 Habilitation
  • 2010 – 2015 Mitglied des Senats der Technischen Universität Dresden


Simona Block

  • 1965 geboren in Bischofswerda und aufgewachsen in Kamenz (Sachsen)
  • Journalistin
  • seit 1990 Redakteurin der Deutschen Presse-Agentur mit Schwerpunkt Kultur/Wissenschaft/Vermischtes

Ehrenamtliche Tätigkeiten

  • Gründungsmitglied des Vereins Dresden – Place to be!


Damaris Ehninger

  • 1987 geboren in Tübingen, aufgewachsen in Dresden
  • Studium der Psychologie und Pädagogik in Wien
  • Als zentrale berufliche Aufgabe sieht sie die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen sowie deren Familien in herausfordernden Lebenssituationen
  • Inspiration und Kraft schöpft sie aus Musik, Tanz, Reisen und Begegnungen


Elisabeth Ehninger

  • 1950 geboren in Calw, Baden-Württemberg

Ausbildung und Anstellungen

  • 1970-1972 Kindergartenleiterin als staatl. anerkannte Kinderpflegerin
  • 1974 Fachhochschulreife
  • 1974 Ausbildung zur Erzieherin
  • 1974-1977 Kindergartenleiterin in Ammerbuch Kinderpause (Dan, Armin)
  • 1984-1991 Kursleiterin Volkshochschule Tübingen
  • 1985-1988 Leiterin der Außenstelle Dettenhausen der Volkshochschule Tübingen Kinderpause (Damaris)

Unternehmerische Tätigkeiten

  • ab 1994 Familienoffice und Verwaltungstätigkeiten; Begleitung von Firmengründungen: Medizinisch Molekulare Diagnostik (heute DKMS Life Science Lab); GEMoaB Monoclonals GmbH; GEDAD Beteiligung- und Verwaltungsgesellschaft GmbH
  • ab 2011 Geschäftsführung von GEMoaB Monoclonals GmbH und GEDAD Beteiligung- und Verwaltungsgesellschaft GmbH

Ehrenamtliche Tätigkeiten

  • 2001-2006 Kirchenvorstand Dresden - Weißer Hirsch
  • 2003-2011 Vorsitzende Aufwind – Kinder- und Jugendfonds Dresden e.V.
  • ab 2014 Vorsitzende Dresden – Place to be! e.V.


Prof. Dr. Gerhard Ehninger

  • 1952 geboren in Simmozheim
  • Studium der Medizin in Tübingen
  • Seit 1994 Lehrstuhl Innere Medizin I Dresden mit Schwerpunkt Hämatologie / Onkologie, Gastroenterologie, Infektiologie und Knochenmarktransplantation
  • Seit 2005 Sprecher SFB 655 „Von Zellen zu Geweben“

Funktionen in wissenschaftlichen Institutionen und Beratungsgremien

  • 1991 – 1995 Gründungsgesellschafter (zusammen mit Dr. Peter Harf) und Geschäftsführer der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige GmbH
  • 1995 – 2009 Verwaltungsratsvorsitzender der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei
  • seit 2001 Vorstand Kompetenznetz Akute und chronische Leukämien
  • 2002 – 2005 Sprecher Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Knochenmark- und Blutstammzelltransplantation
  • 2004 – 2012 Geschäftsführender Vorsitzender DGHO Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie
  • 2005 – 2009 Vize-Sprecher DFG-Forschungszentrum Regenerative Therapie (Exzellenzcluster ab 2006)
  • 2010 – 2016 Fachkollegiat der DFG
  • seit 2005 Sprecher SFB 655 „Von Zellen zu Geweben“

Mitgliedschaft in Aufsichtsräten und Gesellschaftergremien

  • 2000 – 2006 Aufsichtsrat Uniklinikum Dresden
  • seit 2001 Aufsichtsrat Rhön Klinikum AG
  • seit 2006 Aufsichtsratsmitglied Universitätsklinikum Gießen/Marburg
  • seit 2001 Gesellschaften: Cellex, GEMoaB Monoclonals, AGenDix

Auszeichnungen

  • Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes
  • Internationaler Forschungspreis des Deutschen Roten Kreuzes


Jens Gehlich

  • 1969 geboren in Meißen
  • Studium der Rechtswissenschaften in Leipzig und Bochum
  • Rechtsanwalt und Steuerberater
  • Seit 2010 als Partner Leitung des Dresdner Standorts der internationalen Anwaltssozietät Noerr LLP
  • Hauptsächliche Tätigkeit in gesellschaftsrechtlichen Sachverhalten und M&A-Transaktionen



Dr. Frieder Schad

  • geboren in Stuttgart
  • Studium der Medizin in Tübingen
  • Mehrjährige berufspolitische Mitarbeit im Landesarbeitskreis Psychiatrie
  • Langjährige Tätigkeit als Kirchengemeinderat, jetzt auch in der Kreissynode als Delegierter
  • Nach 26 Jahren als niedergelassener Facharzt für Psychiatrie in eigener Praxis, seit 2015 im Ruhestand