Kinder in Tansania e.V.

Das Ziel des Vereins „Kinder in Tansania“ ist eine begleitende Betreuung und Unterstützung von Kindern vom Säuglingsalter bis zum Abschluss einer beruflichen Qualifikation.

Tansania Titelbild

Gibst Du einem Hungernden einen Fisch, so wird er einen Tag lang satt. Aber lehrst Du ihn fischen, hat er Nahrung für sein ganzes Leben.
(chinesisches Sprichwort und Maxime des 1. Staatspräsidenten in Tansania Julius Nyerere)

Viele Kinder in Tansania wachsen ohne elterlichen Beistand auf. Es gibt viele alleinerziehende junge Mütter, die sich ohne Hilfe um den Lebensunterhalt kümmern müssen und wenig Zeit für ihre Kinder haben. Viele Kinder sind deshalb sich selbst überlassen.

Der Verein „Kinder in Tansania“ betreut und unterstützt Kinder vom Säuglingsalter bis zum Abschluss einer beruflichen Qualifikation. Die Cellex Stiftung unterstützt die Webpräsenz des Vereins und hilft bei der Presse und Öffentlichkeitsarbeit.

Er gibt Kindern im Vorschulalter einen Platz in der Kindertagesstätte „Tabasamu Day Care Center“ und holt sie damit von der Straße, denn sogar schon Kleinkinder leben mitunter tagsüber ohne elterliche Betreuung. Täglich besuchen 32 bis 39 Kinder zwischen fünf Monaten und fünf Jahren die Tagesstätte des Vereins. Sie können dort spielen, werden gesundheitlich betreut und erhalten zwei altersgemäße Mahlzeiten am Tag. Diese Kinder wären sonst durch Unfälle, Fehl- und Unterernährung sowie durch Infektionserkrankungen äußerst gefährdet.

Im benachbarten Familienhaus „Tabasamu Family House“ gibt der Verein Sozialwaisen Pflegefamilien ein neues Zuhause. Zurzeit werden dort sieben Kinder von einer Pflegemutter betreut. In den Ferien leben zwei weitere Kinder dort, die sonst eine besondere Förderschule besuchen.

Neben der Finanzierung und Leitung des Kinder- und des Familienhauses begleitet der Verein Kinder und Jugendliche mit Hilfe von Patenschaften durch die Schulzeit bis zu einem Berufs- oder Studienabschluss. 

Mehr Informationen finden Sie unter www.kinder-in-tansania.de.