Qualitätsmanagement

Cellex bietet zahlreiche Dienstleistungen im Zusammenhang mit zellulären Therapien an, z.B. Zellgewinnung, Produktion von ATMPs unter GMP-Bedingungen, Forschung und Entwicklung, klinische Studien, Transport und Logistik. Alle diese Dienstleistungen müssen nach verschiedenen Gesetzen und Richtlinien (Good Manufacturing / Distribution / Clinical / Laboratory Practice) oder zusammengefasst als GxP erfolgen.

Gemeinsame Grundlage aller Vorschriften ist die Forderung nach einem funktionierenden Qualitätsmanagement oder Qualitätssicherungssystem als Voraussetzung für alle Tätigkeiten. Jedes Pharmaunternehmen ist verpflichtet, ein funktionierendes Qualitätsmanagementsystem einschließlich seiner Kontrolle je nach Art und Umfang seiner Tätigkeiten einzuführen, aufrechtzuerhalten und zu dokumentieren.

Trotz aller Besonderheiten der verschiedenen Vorschriften sind viele Anforderungen für die verschiedenen Bereiche ähnlich oder gleich. Deshalb arbeiten alle Unternehmen der Cellex-Gruppe unter dem Dach eines gemeinsamen Qualitätsmanagementsystems.

Qualität bedeutet sichere Produkte unter Einhaltung der relevanten regulatorischen Rahmenbedingungen, wegweisende Innovationen und umfassenden Service für Spender und Patienten. Die systematische Steuerung der Prozesse innerhalb der Gruppe sorgt für Effektivität und Kosteneffizienz. Das Erkennen von Chancen und Risiken und die Suche nach Verbesserungen sind integraler Bestandteil der Arbeit des Managements und aller Mitarbeiter.

Das Qualitätsmanagement übernimmt die Verantwortung, optimale Bedingungen für die Erreichung der gesetzten Ziele zu schaffen.